Agenturmeldung Klimaschutz Nachrichten

Bill Gates und EU-Kommission legen Fonds auf

© rawpixel/CCO

Der US-Milliardär Bill Gates und die Europäische Union haben einen gemeinsamen Investitionsfonds zur Unterstützung von Technologien im Bereich der erneuerbaren Energien aufgelegt.

Brüssel (afp/csr-news) > Der Microsoft-Mitbegründer unterzeichnete am Mittwoch eine Absichtserklärung mit der EU-Kommission zur Einrichtung des Fonds im Umfang von 100 Millionen Euro. Der gemeinsame Topf soll innovative europäische Unternehmen dabei unterstützen, neue Technologien zu “entwickeln und zu vermarkten”, erklärte die Kommission. Präsident Jean-Claude Juncker: „Wir müssen die Modernisierung der europäischen Wirtschaft und Industrie vorantreiben, wenn wir unsere ehrgeizigen Ziele, die dem Schutz unseres Planeten dienen, erreichen wollen. Die Bündelung öffentlicher und privater Investitionen in neue, innovative Technologien für saubere Energie ist Voraussetzung für langfristige Lösungen zur Eindämmung der Treibhausgasemissionen.“ Der Fonds sei der “erste dieser Art” und in einem Rekordtempo aufgelegt worden, erklärte die Kommission. Profitieren sollen von dem Geld Bereiche wie die Energiespeicherung und -produktion sowie der Verkehrssektor. Der Fonds soll Breakthrough Energy Europe (BEE) heißen und im kommenden Jahr starten. Gespeist wird er jeweils zur Hälfte von Gates und aus EU-Mitteln.

Bill Gates, Vorsitzender von „Breakthrough Energy Ventures“: „Wir brauchen neue Technologien, um die schlimmsten Folgen des Klimawandels zu verhindern. Europa hat durch Forschungs- und Entwicklungsinvestitionen in beeindruckender Höhe eine wichtige Führungsrolle übernommen. Wissenschaftler und Unternehmen, die Innovationen zur Bekämpfung des Klimawandels entwickeln, benötigen Kapital, um Unternehmen aufbauen zu können, die solche Innovationen auf den Weltmarkt bringen. „Breakthrough Energy Europe“ soll dieses Kapital bereitstellen.“

„Breakthrough Energy Europe“ führt öffentliche Mittel und langfristiges Risikokapital zusammen, so dass Forschungsergebnisse und Innovationen im Bereich der sauberen Energie schneller und effizienter auf den Markt gebracht werden können. Der Fonds verfügt über ein Kapital in Höhe von 100 Mio. EUR. Sein Schwerpunkt wird auf der Verringerung der Treibhausgasemissionen und der Förderung der Energieeffizienz in den Bereichen Elektrizität, Verkehr, Landwirtschaft, verarbeitendes Gewerbe und Gebäude liegen. Es handelt sich um ein Pilotprojekt, das als Vorbild für ähnliche Initiativen in anderen Bereichen dienen kann.

Hinterlassen Sie einen Kommentar