CSR_NEWS Nachrichten

Klima-Retter gesucht

Noch bis zum 31. Juli 2019 können sich Start-ups im Bereich Klimaschutz, Green Economy und Nachhaltigkeit um den StartGreen Award 2019 (SGA) bewerben.

Berlin (csr-news) > Mit dem Gründerpreis werden 2019 zum fünften Mal in Folge innovative Gründer und ihre Nachhaltigkeitslösungen geehrt. Im Fokus steht dabei die Vernetzung grüner Start-ups, Unternehmen, Investoren, Förderinstitutionen und politischer Wegbereiter für eine grüne Wirtschaft. Schirmherrin ist Bundesumweltministerin Svenja Schulze.

Der Community-Preis für die grüne Gründerszene wird in diesem Jahr in vier Kategorien vergeben: Gründungskonzept (noch nicht gegründet), Start-up (bis 10 Jahre), Future Mobility (0-10 Jahre) und SDG 12 – Circular Economy (0-10 Jahre). Eine Bewerbung in mehreren Kategorien ist möglich. Die Teilnahme am Wettbewerb ist kostenfrei.

Erstmals sucht der SGA mit der Kategorie „Future Mobility powered by InnoEnergy“ Konzepte und Start-ups, die an Lösungen für eine zukunftsfähige Mobilität arbeiten. Auch die Kategorie „SDG 12: Circular Economy powered by SDG-INVESTMENTS mit Unterstützung von Funkelfeuer“ ist neu. Ausgezeichnet werden Start-ups, die mit ihren Konzepten für nachhaltige Konsum- und Produktionsmuster sorgen.

Die feierliche Preisverleihung findet am 20. November 2019 im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) in Berlin statt.

Bewerbung und weitere Infos: www.start-green.net/award

Hinterlassen Sie einen Kommentar