Digitalisierung Nachrichten

Apple führt geschlechtsneutrale Emojis ein

Fausto García on Unsplash

Nicht alle Nutzer mit neuer Version zufrieden

San Francisco (AFP) – Der US-Technologiekonzern Apple hat seine Leute-Emojis um geschlechtsneutrale Versionen erweitert. Neben weiblichen und männlichen Darstellungen etwa von Clowns, Superhelden und Polizisten bietet das Update für Smartphones jetzt auch eine Ausführung an, die das Geschlecht offen lässt. Neben Kleidungsstil und -farben oder Haarschnitten betrifft das nach Angaben der Website Emojipedia bei einigen Emojis auch die Gesichtszüge.

Nach Angaben des Konzerns sollen die neuen Piktogramme für mehr “Diversität” sorgen und damit eine “bedeutende Lücke” bei der Auswahl der Emojis schließen. Nicht alle Smartphone-Nutzer waren mit der Strategie von Apple jedoch zufrieden.

Er frage sich, wie der Konzern zu der Festlegung gekommen sei, dass die neuen Emojis Intersexuelle repräsentierten, schrieb ein Kritiker auf Twitter. “Ich verstehe nicht, warum sie nicht von Anfang an neutral waren”, erklärte er und fügte hinzu: “Die guten alten Smileys waren geschlechtsneutral. Warum mussten dann alle ein Geschlecht bekommen?”

Hinterlassen Sie einen Kommentar