Nachrichten

VW: Kurdische Gemeinde fordert Verzicht auf Werk in der Türkei

CC0 von Simon auf Pixabay

Verein verweist neben Kämpfen in Nordsyrien auch auf türkische Innenpolitik

Gießen (AFP) – Die Kurdische Gemeinde Deutschland hat den Volkswagen-Konzern aufgefordert, nicht in der Türkei zu investieren. Der Verein verwies am Montag auf die Kämpfe in Nordsyrien – der Einmarsch der Türkei dort habe eine “relativ sichere und stabile Region” zu einer “Zone der Vertreibung” gemacht. Der Bundesvorsitzende Ali Ertan Toprak nannte als Grund auch die “innenpolitische Bilanz” der türkischen Regierung.

Kaum ein Tag vergehe, “an dem keine Polizei-Operationen stattfinden, bei denen Kritiker, Journalisten oder Oppositionspolitiker verhaftet werden und demokratisch gewählte Bürgermeister der kurdischen Städte abgesetzt” werden. “In einem Land, in dem die Medien gelenkt, die Opposition verfolgt, die Gewaltenteilung weitgehend aufgehoben, es keine Rechtssicherheit gibt und die Demokratie zu einer Farce geworden ist”, widerspreche die geplante Investition von VW “jeglicher ökonomischen Logik”.

VW hat die Entscheidung für ein neues Werk in der Türkei wegen der Militäroffensive in Nordsyrien auf Eis gelegt. Konzernchef Herbert Diess kündigte an, die Entscheidung für das Werk werde bis Ende des Jahres oder spätestens Anfang kommenden Jahres fallen. Einen alternativen Standort prüft Volkswagen demnach nicht. Sollte sich der Konzern gegen den Bau in der Türkei entscheiden, wolle er die Produktion in seinem vorhandenen Netzwerk stemmen.

Für den neuen Osteuropa-Standort sind zwischen 1,2 und 1,5 Milliarden Euro eingeplant. Das Werk soll etwa 4000 Menschen beschäftigen.

Die Türkei hatte Anfang Oktober ihre lange angekündigte Militäroffensive gegen die Kurdenmiliz YPG in Nordsyrien begonnen. Nach einer Woche stoppte die Türkei den Einsatz, damit die YPG aus dem Grenzstreifen abzieht. An der Grenze sind die Kurdenmiliz und US-Truppen nun weiter in einigen Gebieten präsent, während andere von türkischen oder russischen und syrischen Soldaten kontrolliert werden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar