Erste Utopie-Konferenz an der Leuphana Universität Lüneburg

Events > 2018 > August > Erste Utopie-Konferenz an der Leuphana Universität Lüneburg

About this event:

Created by Redaktion

Zentralgebäude der Leuphana Universität Lüneburg Universitätsallee 1 Lüneburg

 

Studierende und andere engagierte Menschen aus der ganzen Republik sind aufgerufen, sich über ihre Ideen für die Gesellschaft von morgen mit Richard David Precht auszutauschen. Dafür lädt die Leuphana Universität Lüneburg vom 20. bis zum 22. August zur Utopie-Konferenz ein. Es gilt, generationenübergreifend nach Zukunftspfaden zu suchen, die sich vom technologischen Imperativ der Digitalisierung lösen. Precht: „Verglichen mit dem, was jetzt auf die Gesellschaft zukommt, war die 68er Studentenbewegung nur eine Veränderung der Benutzeroberfläche der Bundesrepublik. Jetzt geht es darum, tief in das Räderwerk der Gesellschaft einzugreifen. In Lüneburg wollen wir Ausschau halten nach dem guten Leben im Jahr 2025.“

In Zeiten politischer Ohnmachtsgefühle möchte die Leuphana engagierte Stimmen aus Zivilgesellschaft und Universität zusammenbringen, um konkrete Utopien für ein demokratisches Zusammenleben zu entwerfen. Neben philosophischen Impulsen erwarten die Teilnehmenden über 20 Workshops, in denen die Zukunft der Arbeit oder der Bildung ebenso ausgeleuchtet wird wie die mögliche Entwicklung von Mobilität oder Ernährung.

Zu den Gästen gehören die Europa-Vordenkerin Ulrike Guérot, der GRÜNEN-Politiker Christian Ströbele, der Architekt Van Bo Le-Mentzel, die Grundeinkommens-Expertin Marjukka Turunen, der FUTUR-ZWEI-Gründer Harald Welzer, der Philosoph Konrad Paul Liessmann, der Filmemacher Reinhard Kahl, der Wachstumskritiker Niko Paech und die Netzpolitikerin Anke Domscheit-Berg. Die Utopie-Konferenz findet in dem von Daniel Libeskind entworfenen Zentralgebäude der Leuphana statt. Seine außergewöhnliche Architektur macht es zu einem idealen Ort für Inspiration, Innovation und Interaktion.

Studierende und andere engagierte Menschen können sich ab sofort für die begrenzten Plätze auf der Website der Konferenz bewerben: http://www.leuphana.de/utopie

Hinterlassen Sie einen Kommentar