Wir laden herzlich ein zur Diskusion am 24.10. um 18h in Berlin: Wie wichtig sind jungen UnternehmerInnen Moral und Ethik als Maximen unternehmerischen Handelns? Was können Generation Y und „alte Hasen“ voneinander lernen? Wie funktioniert unsere globale Wirtschaft in der Zukunft, und welche Eigenschaften brauchen FirmengründerInnen heute?

Heinz Dürr, erfolgreicher Unternehmer der Generation Wiederaufbau, und FlixBus-Mitbegründer Daniel Krauss geben Katharina de Biasi in dem neuem Buch “Die Weltveränderer” persönliche und zukunftsweisende Antworten auf wichtige Fragen. Ein engagiertes Streitgespräch über die junge Generation, über Wirtschaft und die Perspektiven des Unternehmertums in der Welt von morgen.

Mit:

  • Heinz Dürr, Unternehmer und Manager, ehem. Vorstandsvorsitzender des AEG-Konzerns und ehem. Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bahn
  • Daniel Krauss, Mitbegründer und CIO von FlixBus, zuvor Tätigkeiten im IT-Bereich u.a. für die Siemens AG und Microsoft.
  • Katharina de Biasi, Absolventin des Doktorandenkollegs „Ethik und gute Unternehmensführung am Wittenberg-Zentrum für Globale Ethik;
  • Einführung: Dr. Martin von Broock, Vorstandsvorsitzender des Wittenberg-Zentrums für Globale Ethik
  • Moderation: Dr. Ursula Weidenfeld, Publizistin und Journalistin

Wir freuen uns über Ihre Anmeldung bis zum 16. Oktober unter https://lime.wcge.org/index.php/335421?lang=de